Was genau ist ein Tagesgeldkonto ?

Ein Tagesgeldkonto ist eine attraktive Anlageform für jeden, der ständig über sein Geld verfügen, aber trotzdem auf eine attraktive Verzinsung seines Guthabens nicht verzichten möchte. Anders als bei Aktien oder Fonds gehen Sie kein Risiko ein!

Das Tagesgeldkonto weiß durch einen deutlich höheren Zinssatz, als Spar- oder Girokonten, bereits bei vielen Personen, sicherlich auch in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis, zu überzeugen.

Verschieben Sie Ihren monatlichen oder bereits angesparten Überschuss einfach und bequem auf Ihr Tagesgeldkonto. Am Jahresende (oder auch vierteljährlich) freuen Sie sich über die Zinsgutschrift Ihrer Bank, wodurch die nächste Anschaffung oder ein Urlaub gesichert sein kann!

Warum ist das Tagesgeldkonto so beliebt ?

Der Grund ist einfach: Sie können Ihr Geld einfach und verständlich mit einem Bank Tagesgeldkonto verzinsen und somit vermehren lassen. Die Funktionsweise bei einem Tagesgeldkonto ist ähnlich dem Girokonto.

Sie können zu jeder Zeit über Ihr eingezahltes Geld verfügen, z.B. mit einer einfachen Überweisung. Falls Sie kurzfristig einen Teil oder das gesamte Guthaben von Ihrem Tagesgeldkonto benötigen, sind keine Kündigungen und Formulare notwendig. Durch eine Überweisung auf Ihr bestehendes Girokonto steht Ihnen das Geld sofort zur Verfügung.

Neben dem Aspekt der schnellen Verfügbarkeit des Geldes, spielt der Punkt der attraktiven Verzinsung eine wichtige Rolle, die zur Beliebtheit der Tagesgeldkonten beigesteuert hat. Die Verzinsung beim Tagesgeld reicht von 2,50% (ING DiBa) über  2,05% (DKB Bank) bis hin zu 2,50% (1822direkt). Lesen Sie hierzu auch unseren Tagesgeldkonto Vergleich.

 

Was Sie beachten sollten...

In erster Linie sollte das Tagesgeld kostenlos sein. Dabei sollten keine Kosten für Kontobewegungen wie beispielsweise Überweisungen anfallen. Auf unseren Seiten finden Sie ausschließlich kostenlose Tagesgeldkonten!

Zweiter und ab einer gewissen Anlagehöhe entscheidender Punkt ist der Zinssatz. Ab einer bestimmten ständigen Einlage, lohnt es sich eine niedrige Jahresgebühr in Kauf zu nehmen, wenn dafür der Zinssatz um einen halben Prozentpunkt höher liegt und die Verbuchung der Zinsen vierteljährlich statt jährlich stattfindet.

Es gibt kein Tagesgeldkonto, das in jedem Fall das Beste ist. Genau wie Sie nicht sagen können: "Das ist das beste Auto au dem Markt!". Dafür sind die individuellen Unterschiede in Anlagehöhe und Kontonutzung von Kunde zu Kunde zu unterschiedlich. Ein Vergleich mit Berücksichtigung der persönlichen Umstände hilft ein geeignetes Tagesgeldkonto zu finden. Mit Hilfe dieser Seite, erhalten Sie einen Einblick in die beliebtesten Konten und Banken.

I love Pets
 

Partner: Tagesgeldvergleich | Riester Rente | Tagesgeldkonten | Usenet | PS3